Genesenstein

Grünbach
Der Genesenstein ist eine relativ kleine Gesteinsformation an der Grünbacher Bahnhofstraße gegenüber dem Seniorenheim gelegen. Erst vor wenigen Jahren wurde eine neue Sicht auf den Stein geschaffen, der über Jahrzehnte von Bäumen überwuchert war.

Für den Namen „Genesensstein“ gibt es folgende Überlieferung. Auf der Fläche des bereits erwähnten Seniorenheimes entstand schon 1904 ein Militärgenesungheim und ab 1922 wurde es von der Post Leipzig als Erholungheim genutzt. Nach dem 2. WK  wurde das Gebäude von der Volksolidarität als Feierabendheim  bis zu seinem Umbau 1994 genutzt. Man hatte vom Stein aus einen direkten Blick auf diese Heime und so entstand der „Genesenstein“, oder wie er in der vögtländischen Mundart genannt wird: der „Geniesenstaa“.
Es gibt einen schönen Wanderweg zum Genesenstein ausgehend vom Grünbacher Bahnhof, entlang der Eisenbahnschienen in Richtung Schwarzer Stein.
Genesenstein
am Genesenstein
Genesenstein
Rasthütte am Genesenstein
Genesenstein
neue Sicht auf den Genesenstein
das ehem. Militärgenesungsheim
das ehem. Militärgenesungsheim
Loipenbericht Grünbach
Loipenbericht Grünbach
Grünbach
Grünbach
Muldenberg
Muldenberg
Tourismusverband Vogtland
Sagenhaftes Vogtland
Sagenhaftes Vogtland
Aktuelle Termine:
News
Neujahrsempfang 2017 03.02.17

Gewerbeverein mehr...


Kirmes 08.08.16

in Grünbach-Muldenberg mehr...


Flößerfest 05.05.16

in Grünbach-Muldenberg mehr...


Musikalischer Frühling 14.04.16

in Grünbach-Muldenberg mehr...